loader image
+49 (0)431 220 39 880
Wellseedamm 1-3, 24145 Kiel, Germany
blog img

Die neue Diskussionsreihe „Wissenschafft Gespräche“ vom städtischen Wissenschaftsreferat und dem Wissenschaftszentrum Kiel erklärt fachliche Zusammenhänge der Forschung auf verständliche Art und Weise.

Unser CEO Stefan Marx wird am 09.11., 19 Uhr Teil der Diskussionsrunde sein, in der es um die Vielfalt der Verwendungsmöglichkeiten des entwickelten autonomen Unterwasserroboters geht.

Die komplette Pressemittelung des Veranstalters:

„Wir müssen uns jetzt auf die Wissenschaft verlassen“, heißt es in der Pandemie. „Wir sollten auf die Wissenschaft hören“, mahnen Klimaaktivist*innen. Aber was genau machen eigentlich die vielen Forscher*innen an den Kieler Hochschulen?

Auf genau diese Fragen gibt es jetzt Antworten aus Kiel – mit der neuen Diskussionsreihe „Wissenschafft Gespräche“. Nicht von oben herab im Fachjargon, sondern verständlich auf Augenhöhe. Veranstaltet vom städtischen Wissenschaftsreferat und dem Wissenschaftszentrum Kiel. Spannend, kontrovers und unterhaltsam werden wichtige Themen von Wissenschaftler*innen sowohl auf dem Podium als auch mit dem Publikum im Saal diskutiert. Der Eintritt ist frei.

Den Anfang dieser Dialog-Reihe im Wissenschaftszentrum Kiel, Fraunhoferstraße 13, machen zwei jüngst mit dem Wissenschaftspreis und dem Innovationspreis der Landeshauptstadt Kiel ausgezeichnete Forscherinnen. Am Dienstag, 2. November, 19 Uhr, stellt die Medizinerin Prof. Daniela Berg, Direktorin der Klinik für Neurologie am UKSH, ihre grundlegend neuen Forschungen zur Früherkennung von Parkinson vor unter dem Motto „Parkinson: Früh erkennen, früh handeln“. Die anschließende Frage- und Gesprächsrunde lässt auch einen Parkinson-Betroffenen zu Wort kommen. Berg wurde im September der Kieler Wissenschaftspreis 2021 überreicht.

Prof. Sabah Badri-Höher, Kieler Innovationspreisträgerin 2021, stellt am Dienstag, 9. November, 19 Uhr, die von ihr entwickelten autonomen Unterwasserroboter vor. Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können diese Fahrzeuge zur Inspektion und Wartung von Offshore-Windparks, Kaimauern und anderen Wasserbauwerken eingesetzt werden. Über die Vielfalt der Verwendungsmöglichkeiten diskutieren im Anschluss an den Kurzvortrag Prof. Joachim Gröger von GEOMAR und Stefan Marx, Chef der Firma SubCtech, mit der Wissenschaftlerin.

Die Moderation beider Abende übernimmt Caroline Schmidt-Gross, Pressesprecherin des Wissenschaftszentrums Kiel. Der Eintritt ist frei, es gilt die 3-G-Regel. Um Anmeldung wird gebeten: i.reitzig@wize-kiel.de oder 0431/2008660.

Weitere Informationen: www.wissenschafftzukunft-kiel.de; www.wissenschaftszentrumkiel.de

Für den Terminkalender:

Dienstag, 2. November

Vortrag und Diskussion: 19-20.30 Uhr: „Wissenschafft Gespräche“ mit Prof. Daniela Berg, „Parkinson: Früh erkennen, früh handeln“; Wissenschaftszentrum Kiel, Fraunhoferstraße 13; um Anmeldung wird gebeten: i.reitzig@wize-kiel.de oder 0431/2008660. Weitere Informationen: www.wissenschafftzukunft-kiel.de; www.wissenschaftszentrumkiel.de.

Dienstag, 9. November

Vortrag und Diskussion: 19-20.30 Uhr: „Wissenschafft Gespräche“ mit Prof. Sabah Badri-Höher, „Künstliche Intelligenz trifft Unterwasser-Robotik“; Wissenschaftszentrum Kiel, Fraunhoferstraße 13; um Anmeldung wird gebeten: i.reitzig@wize-kiel.de oder 0431/2008660. Weitere Informationen: www.wissenschafftzukunft-kiel.de; www.wissenschaftszentrumkiel.de.

more